Die Visualisierungen sind Entwürfe für einen Musiksaal, ein Apartment der Luxusklasse sowie die Aula der Hochsvhule für Technik in Stuttgart.

Hier galt es die Tageslichtsituation und die Farbauswahl in den Vordergrund zu stellen, um somit eine klare Aussage über die Raumqualität machen/ treffen zu können.

Für die Musikschule gilt es durch die verspielte Bemalung und die Farbgebung dem tristen Alltag zu trotzen. Eine positive Einstellung soll gefördert werden, die den Kindern Hoffnung und Freude gibt, damit sie ihr Ziel an solch einer spezifischen Schule erreichen.
Das Klavier soll als Symbol für die Ausbildung an der Musikschule stehen. Musik als Mittelpunkt des Lebens.

Beim Apartment ist es wichtig den Kamin als Mittelpunkt des Hauses anzusehen. Ein Objekt, das der medialen Welt trotzen soll.
Ein Symbol und ein Erlebnis für Wärme und Behaglichkeit.

Bei den letzten drei Visualisierungen soll der Aula der Hochschule für Techik in Stuttgart ein neues Gesicht verliehen werden. Den Studenten soll das Vorhaben eine Inspiration sein.

Die Aula wurde mit CINEMA 4D visualisiert und als Farbgrundlage wurden die Farbpaletten von Le Corbusier verwendet. Hier war es wichtig durch Farbgebung, Lichtelemente (Spotts) und nicht durch eine aufwendige Sanierung, den Raum zu gestalten. Die Visualisierungen zeigen die Nutzungen in verschiedenen Situationen; bei einem Vortrag, die Lichtsituation bei Tageslicht und die Lichtgestaltung bei einer Ausstellung.

Bei diesem Projekt hat das Arbeiten mit Licht, Schatten und Farben mein Interesse für diese drei Komponente wachsen und gedeihen lassen. Mit einer guten Farbauswahl und der richtigen Beleuchtung lassen sich Räume als behaglich einstufen und werden vom Nutzer positiver angenommen. Das natürliche Licht in einem Raum ist für die Technik unerreichbar und somit gilt es sonnenorientiert die Räume anzuordnen, sofern dies klimatisch tragbar ist.