Im Profil B (Büro Inland/Ausland) werden externe Studienprojekte in Zusammenarbeit mit geeigneten externen Projektstellen bearbeitet. Sie werden anhand eines Mehrphasenkonzeptes durch den Studiengang betreut. Ausbildungsziel ist die Vertiefung und Ausweitung der in zwei Studienjahren erworbenen Kenntnisse und Fähigkeiten durch konzentriertes Kennenlernen der beruflichen Realität im direkten Kontakt mit der Hochschule.

Meine Mitarbeit bei Klein & Müller Architekten, einem Schweizer Architekturbüro in Kreuzlingen, war für mich sehr interessant und lehrreich.

In den 90 Arbeitstagen hatte ich die Möglichkeit in verschiedenen und vielseitigen Bereichen mitzuarbeiten.

Ein Einfamilienhaus in Seenähe mit Garten und dem Blick auf die Alpen, so oder so ähnlich könnte die Beschreibung des Objekts in den ersten beiden Visualisierungen sein. Für den Verkauf des EFH in der Schweiz sollte der Käufer durch die Visualisierung angeregt werden ein Eigenheim auf Passivhausniveau zu erwerben. Das Objekt ist ein Hingucker und durch den Einsatz von modernsten Baustoffen kann es sich sehen lassen. Die Möbel und das Zusammenspiel von Licht und Schatten sollten hier sehr aussagekräftig sein.

Bei dem Mehrfamilienhaus sollten verschiedene Varianten erarbeitet werden, vorrangig um den Vorstellungen des Bauherrn gerecht zu werden. Dabei galt es die Garagen platzsparend zu errichten. Die Hanglage stellte den Entwurf zudem vor neue Herausforderungen.

Ein weiteres Projekt war das Erstellen einer Broschüre um die Zustimmung eines Kredits für die Sanierung der Turnhalle einer Gemeinde zu erreichen. Das Büro hatte ein großes Interesse daran die Turnhalle realistisch und ästhetisch zu veranschaulichen. Für den Laien ist eine Visualisierung um einiges ansprechender als ein Werkplan.